Regeln für die kommenden Raids

Liebe Oachkatzln und -innen

 

Für jene, die sich an den Raids beteiligen wollen, haben wir hier eine kleine Liste erstellt, welche gewissenhaft durchgelesen werden soll.

 

Verhaltensregeln:

  • Jede Gruppe hat zu jedem Zeitpunkt nur einen Raidleader. Dieser ist zuständig für Ansagen, Aufgaben-Aufteilung, etc. Um einen sinnvollen Raid zu ermöglichen liegt es im Interesse aller sich dessen Weisungen zu Herzen zu nehmen.
  • Spracherlaubnis hat nur der Raidleader und von ihm ernannte Personen daher kein Trashtalk! Wer über nicht-Raidthemen reden möchte kann dies vor/nach dem Raid machen.
  • Empfohlene Builds durch Raidleader, Guides, etc. sind zu verwenden. Unter Umständen ist es ratsam, dies vorher genau zu besprechen.
  • Kein „kann ich nicht“ oder „hab ich noch nie gemacht“ – jeder wird Aufgaben haben! Wer von vornherein sagt „kann ich nicht“ oder „hab ich noch nie gemacht“, wird in den Raids wohl nicht gut aufgehoben sein.
  • Personen in einem TS Stammgruppenchannel werden nicht gestört!

 

Voraussetzungen:

  • Verlässlichkeit: Termine sind nachdem sie ausgemacht wurden wahrzunehmen, bei mehrfachen Nichterscheinen ist ein temporärer Ausschluss aus der Raidgruppe durchaus denkbar.
  • Klassendiversität: Es macht Sinn mehr als nur eine Klasse Raidtauglich auszurüsten. Es ist außerdem erwünscht, mehrere Rollen einnehmen zu können (Heal, Tank, Physical DPS, Condition DPS).
  • Mastery-Anforderungen (erst nach Release ersichtlich) schnellstmöglich erreichen.
  • Teamspeak.

 

Diverses:

  • Es wird Stammgruppen geben – diese werden sich ihre Raidtermine selbstständig ausmachen!
  • Es wird voraussichtlich auch eine „dynamische“ Gruppe geben, da die Anzahl der Raid-Interessierten wohl kaum ein vielfaches von 10 sein wird.
  • Nach Abschluss des wöchentlichen Raids mit der eigenen Gruppe kann es durchaus sein, dass eine andere Gruppe Aushilfe braucht – fair sein und mithelfen.
  • Der Raidleader kann selbständig für die entsprechende Stammgruppe Regeln abschwächen oder erweitern.

 

Dies ist voraussichtlich der erste Spielinhalt, welcher explizit an Spieler gerichtet ist, die eine nicht unmittelbar schaffbare Herausforderung suchen – wem das ganze über den Kopf wächst braucht sich nicht selbst zu zwingen den Content zu absolvieren.

Je nachdem wie schwer die Raids werden und wie gut die Organisation abläuft, kann man div. Regeln auflockern. Diese Regeln gelten nur und ausschließlich für die Raids, kein anderer Spielinhalt ist davon betroffen!

Sollten Fragen zu dieser Liste entstehen, bitte diese dem Management zukommen lassen!

 

Ansonsten freuen wir uns schon gemeinsam mit euch das Geistertal unsicher zu machen!

 

Das Management

 

^RH ^JM ^SB

1 Comment

Schreibe einen Kommentar